Seminar “How to build a Social Computer”

Interdisziplinäres Seminar (Master) der Psychology und Informatik: Wie baue ich eigentlich einen sozialen Computer?

Computer, Handys und Wearables sind Teil unseres täglichen Lebens. Ihre Benutzerschnittstellen sind zur Erfassung und Manipulation von Daten optimiert, was für viele Anwendungen ausreichend ist. Wie wäre es aber, wenn ein Computer den Mensch verstehen würde und sich an die individuelle soziale Situation anpassen würde? Als Ergebnis könnte eine soziale menschennachempfundene Interaktion stattfinden. Das ist eine grundlegende Bedingung für soziale Trainingssysteme, wie beispielsweise interaktive Job-Bewerbungssimulationen oder Work-Life-Balance-Anwendungen. Dieses interdisziplinäre Seminar der Psychologie und der Künstlichen Intelligenz erforscht die Frage „Wie baut man eigentlich einen sozialen Computer?“. Was bedeutet sozial? Wie kann man soziales Verhalten mittels Theorien beschreiben? Was bedeutet soziale Kommunikation? Wie kann das in ein Computermodell übertragen werden? Was ist überhaupt technisch umsetzbar? Wie kann das für Soziale Trainingssysteme verwendet werden? Im Seminar werden relevante Konzepte und Theorien präsentiert, diskutiert und in Computermodelle übertragen. 3 prototypische interaktive soziale Softwareanwendungen sollen als Proof-of-Concept erstellt werden. Studenten der Psychologie und der Informatik arbeiten in Teams zusammen, um die jeweilige Anwendung zu designen, zu diskutieren, zu implementieren und zu evaluieren.

Interdisciplinary Seminar (Master) in Psychology and Artificial Intelligence: How to Make Computers Social?

Computers, mobile phones, and wearables are part of our daily lives. Its user interfaces are designed to interact with facts, e.g. health parameters, documents, … – which is sufficient for some applications. But what if a computer system would understand users like human do and adapt to the individual social situation in order to establish a social human-like interaction? Such concepts are highly relevant to social training systems, e.g. virtual job interview training and work-life-balance systems. This interdisciplinary seminar in Psychology and Artificial Intelligence investigates the question „How to make computers social?“. What is social? What concepts, theories help to define being social? How do humans socially communicate? How can this be transferred into a computer model? What is technically feasible? How can this be exploited for social training systems? Relevant concepts and theories will be presented, discussed, and transferred into computer models. Three prototypical interactive social computer applications will be created as proof of concept. Students of Psychology and Computer Science will work together designing, discussing, implementing, and creating an evaluation plan for each application.

News

This year’s seminar has started.

Main Languages

German, English possible

Reports and slides of computer scientists should be in English! 

Rolle und Aufgaben der StudentInnen der Psychologie

(Role and Tasks of Psychologists)

  • Rolle: Berater und Modellbauer
  • User Modeling: Identifikation von Inhalten/Modellen, die für eine soziale Interaktion wichtig sind
  • Erstellung von Inhalte (das, was während der Interaktion vom Computer gesagt werden soll).
  • Design von Studien
  • Dokumentation auf Webseite

Role and Tasks of Computer Scientists

(Rolle und Aufgaben der StudentInnen der Informatik)

  • Role: Implementer and build computer models
  • Creation of HCI concept
  • Planning and implementation of social interaction models
  • Identification of suitable techniques, methods.
  • Documentation of work on a webpage
  • Writing a Report

Credit Points

Psychologists 4CP, Computer Scientists 7CP

Grading schema for Computer Scientists

Past Seminars: How to Build a Social Computer SS2017How to Build a Social Computer SS2016 (external link)